• Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Verrückte Zeiten, die wir da gerade zusammen durchmachen. Den Einkauf bitte nur noch mit Mund- und Nasenbedeckung erledigen und Abstand halten – zeitgleich eröffnen bundesweit wieder bald die ersten Gaststätten und Restaurants. Da sind wir froh, dass wir uns um andere Dinge kümmern können.

Da an Urlaub aktuell nicht zu denken ist, haben wir umso mehr Zeit, unsere Hochzeit im September zu planen. Trotzdem sind wir immer wieder an dem Punkt, dass nach der Hochzeit ja auch irgendwie eine Reise dazu gehört. Flitterwochen eben. Und dann hat man direkt die Unsicherheit im Hinterkopf, ob Reisen so wie wir es kennen, bis dahin überhaupt wieder möglich, geschweige denn vernünftig ist.

Ich war der Versuchung schon sehr nah. Versteckt zwischen Klimatabellen verschiedener Reiseziele, diverser Reiseblogs und eingeloggt auf meiner Lieblings-Flugbuchungsseite kann es von mir aus wieder losgehen. Diese leichte Nervosität vor dem Klick auf den „Buchen“ Button und anschließend dann voller Vorfreude auf eine Entdeckungsreise durch ein völlig unbekanntes Land – dieses Gefühl wird uns dieses Jahr wohl nicht erfüllen. Trotzdem bleibe ich hier unter meinen Klimatabellen in Position um bereit zu sein, sobald wir wieder reisen können.

Bliebt bis dahin gesund.

Olli von far.from.home

Schreibe einen Kommentar